Analytische Methoden

Nachfolgend finden Sie allgemeine Informationen zu Analysemethoden

Bestimmung der Wasserstoffperoxid-Konzentration (Titrationsmethode)

Diese Methode beschreibt die Bestimmung der Wasserstoffperoxid-Konzentration in einer wässrigen Lösung. Wir empfehlen, jede Probe mindestens zweimal zu verarbeiten. Die Reaktion erfolgt in einer Schwefelsäurelösung nach folgender Gleichung:

2 KMnO4 + 5 H2O2 + 4 H2SO4 → 2 KHSO4 + 2 MnSO4 + 8 H2O + 5 O2

Die Titration erfolgt in der Regel potentiometrisch mit einer Redoxelektrode, die von elektronischen Titrationsgeräten unterstützt wird. Alternativ kann die Titration manuell durchgeführt werden. In diesem Fall erfolgt die Endpunkterkennung visuell (Beispiellösung wird pink).

BESTIMMUNG DER Zersetzung von WASSERSTOFFPEROXID (16 Stunden bei 96°C)

Diese Methode beschreibt die Bestimmung der Wasserstoffperoxid-Stabilität in einer wässrigen Lösung. Eine Wasserstoffperoxid-Probe wird 16 Stunden lang bei 96°C gelagert.

Die permanente Erwärmung bewirkt eine allmähliche Abnahme der Wasserstoffperoxidkonzentration. Die Zersetzungsrate gibt die relative Abnahme der Wasserstoffperoxidkonzentration nach 16 Stunden bei 96°C an. Der Wasserstoffperoxidgehalt der Probe muss daher vor und nach der Temperaturbehandlung genau bestimmt werden.

Die Bestimmung erfolgt durch Titration mit Kaliumpermanganat in einer Schwefelsäurelösung nach folgender Gleichung:

2 KMnO4 + 5 H2O2 + 4 H2SO4 → 2 KHSO4 + 2 MnSO4 + 8 H2O + 5 O2

Die Titration erfolgt in der Regel potentiometrisch mit einer Redoxelektrode, die von elektronischen Titrationsgeräten unterstützt wird.

Alternativ kann die Titration manuell durchgeführt werden. In diesem Fall erfolgt die Endpunkterkennung visuell (Beispiellösung wird pink).

Bestimmung des pH-Wertes von Wasserstoffperoxid

Diese Methode beschreibt die Bestimmung des pH- Wertes von Wasserstoffperoxid. Die Messung wird direkt in der vorliegenden Wasserstoffperoxidprobe ausgeführt. Zur Messung werden eine handelsübliche pH-Glaselektrode und ein handelsübliches pH-Meter benötigt.