Lagerung

Peressigsäure muss in ihren Originalbehältern in aufrechter Position auf einem säurefesten Boden gelagert werden. Die Lagerung muss in gut belüfteten Bereichen bei kühlen Temperaturen und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt erfolgen. Jede Verunreinigung, insbesondere durch Metallionen, Alkalien und reduzierende Stoffe muss vermieden werden. Von Hitze- und Zündquellen fernhalten.

Die Verpackungen sind mit Belüftungsvorrichtungen zur Vermeidung eines Überdrucks ausgestattet. Decken Sie die Verschlüsse nicht ab, um eine Belüftung zu ermöglichen! Alle Behälter müssen regelmäßig überprüft werden. Die Lebensdauer von Kunststoffbehältern mit starker Peressigsäure ist auf 12 Monate begrenzt.

Für jedes Land müssen die entsprechenden Lagervorschriften eingehalten werden (z. B. BGV B4 in Deutschland, CPR 3E in den Niederlanden oder HSE CS21 im Vereinigten Königreich).