Tropfbewässerung in der Landwirtschaft

Pflanzenwachstum durch effiziente Bewässerung

Tropfbewässerung

Die Tropfbewässerung gehört zu den effizientesten Methoden in der landwirtschaftlichen Bewässerungstechnik. Denn durch wurzelnahe, zielgenau verteilte Bewässerung mit minimaler Verdunstung gelangt das Wasser an die gewünschte Stelle, was das gesunde Wachstum von Pflanzen fördert und Ernteerträge bei weniger Wasserverbrauch steigert.

Saubere und aseptische Tropfbewässerungskomponenten

Die bedarfsorientierte Tropfbewässerung sorgt für eine gleichmäßige Bodenfeuchtigkeit und eignet sich für Obstgärten mit Bäumen und Sträuchern, Feldfrüchte und Gemüse, aber auch für geschützte Kulturen in Gewächshäusern. Auch Düngemittel und Nährstoffe können dem Bewässerungssystem beigemischt werden. Das Bewässerungswasser dient auch als Träger für die Ausbringung von Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmitteln.

Im Laufe der Zeit setzen sich jedoch Verschmutzungen und Algen in den Tropfbewässerungs-Komponenten ab, die die Ansiedelung von Krankheitserregern begünstigen. Die Mikroorganismen in Biofilmen, die sich vor allem in Wassersystemen bilden, sind wesentlich für die Kontamination von Wasser und Pflanzen verantwortlich. Peroxide können sowohl vorbeugend als auch dann eingesetzt werden, wenn sich bereits Ablagerungen in den Tropfschläuchen gebildet haben.

Peressigsäure ist geeignet, schädliche Organismen wie Weichfäule (Erwinia Carotovora) und Braunfäule (Ralstonia Solanacearum) abzutöten.

Peressigsäure wird zur Impulsreinigung von Tropfleitungen, zur Desinfektion von Werkzeugen, Tischen und Behältern verwendet. Nach der Desinfektion zerfällt Peressigsäure in die biologisch abbaubaren Rückstände Wasser, Sauerstoff und Essigsäure.

Wasserstoffperoxid reinigt das Wasser und hält Schläuche, Wasserleitungen und Tropfer sauber und frei von Verstopfungen und verlängert damit die Haltbarkeit des Bewässerungssystems. Gerade bei den nicht bodenbasierten Anbaumethoden spielt die Versorgung der Wurzelzellen in den Pflanzen mit Sauerstoff eine wichtige Rolle. Denn Wurzeln beeinflussen den Stoffwechsel der Pflanze und damit das gesunde Wachstum. Wasserstoffperoxid trägt zur Wurzelpflege bei, indem er die Wurzel mit Sauerstoff versorgt, der durch seine Zersetzung entsteht.

Die Dosierung von Peressigsäure und Wasserstoffperoxid richtet sich nach den spezifischen Anforderungen der jeweiligen Anwendung. Es ist ratsam, die Konzentration auf der Grundlage entsprechender mikrobiologischer Tests anzupassen, bevor sie den Bewässerungssystemen zugesetzt werden, damit die Wurzeln der Pflanzen nicht geschädigt werden.

Produkte

Produkt

Effekt

Regulativ

Substanz

OXYPURE®

Reduziert organische Verbindungen auf freien Feldflächen und in Gewächshäusern ohne Bepflanzung

Biozid

Wasserstoffperoxid

PERACLEAN®

Erhaltung der Wasserqualität

Aktive Substanz

Peressigsäure

PERSYNT®

Desinfektion von Wasser auf Feldern und in Gewächshäusern mit Bepflanzung

Aktive Substanz

Wasserstoffperoxid

VIGOROX®

Wirkt gegen organische Verbindungen auf Freilandflächen und in Gewächshäusern ohne Bepflanzung

Biozid

Peressigsäure

Peressigsäure und Wasserstoffperoxid sorgen in Gewächshäusern für saubere Bewässerungsleitungen, Oberflächen und Gerätschaften. H2O2 versorgt außerdem die Pflanzenwurzeln mit Sauerstoff und trägt damit zu einem gesunden Pflanzenwachstum bei.
Peressigsäure und Wasserstoffperoxid sorgen in Gewächshäusern für saubere Bewässerungsleitungen, Oberflächen und Gerätschaften. H2O2 versorgt außerdem die Pflanzenwurzeln mit Sauerstoff und trägt damit zu einem gesunden Pflanzenwachstum bei.

Nachhaltigkeitsaspekte der Tropfbewässerung

Angesichts einer wachsenden Weltbevölkerung, knapper werdenden Wasserressourcen und mehr Jahren mit Hitzewellen und damit verbundenen Missernten werden die Reduzierung des Wasserverbrauchs und innovative, an den Klimawandel angepasste Anbaumethoden in der Landwirtschaft und im Gartenbau immer wichtiger.

Tropfbewässerungssysteme und kombinierter Pflanzenanbau in Kombination mit Aquakulturen ermöglichen eine hohe Wassernutzungseffizienz und Nährstoffversorgung, die sich positiv auf das Pflanzenwachstum auswirken. Unsere Peressigsäure- und Wasserstoffperoxide sind Oxidations- und Desinfektionsmittel, die zur Pflanzengesundheit und einer langen Nutzungsdauer der Bewässerungssysteme beitragen.

Erfahren Sie mehr über unsere Nachhaltigkeitsstrategie!

Nachhaltige Anbaumethoden in Gewächshäusern

Viele Gemüse- und Fruchtsorten werden häufig in Gewächshäusern angebaut, da sie mehr Luftfeuchtigkeit und Wärme als auf Ackerflächen im Freiland bekommen. Im wesentlichen werden in Gewächshausern bodenbasierte, die aeroponische, aquaponische und hydroponische Anbaumethoden genutzt. Die bodenbasierte Anbaumethode ähnelt am meisten der Pflanzenkultivierung im Freiland.

Beim hydroponischen System werden Pflanzen ohne die Nutzung von Erde in mineralischen Nährstofflösungen großgezogen. Bei der aeroponischen Methode entwickelt sich das Wurzelgeflecht frei, wobei die freiliegenden Wurzeln Nährstoffe durch Versprühung und Wassernebel aufnehmen. Aquaponische Systeme ermöglichen die ressourcenschonende Produktion von Gemüse in Kombination mit Aquakulturen. Die Ausscheidungen von Fischen versorgen die Pflanzen mit Nährstoffen.

Kontakt und weitere Informationen